Geflügelzucht mit Herz und Leidenschaft

Aufzucht

Unsere Aufzucht verfolgt das Ziel, die Junghennen auf das Legen optimal vorzubereiten.

Unser Stallungen sind wie folgt eingerichtet:Bodenstallungen mit ausreichend Einstreu, vollautomatische Futterschnecken sowie Wassernippeltränkanlagen, vollautomatisierte Lüftungsanlage, Reuter (zum Erlernen des Anfliegen des Legenestes), Sandkasten (für dasTrockenbad der Hühner und um die Magenmuskelatur zu entwickeln) und mit abgedunkelten Fenstern, welche durch Verwendung von Schiebeläden, bei Bedarf geöffnet werden können bzw. Tageslicht einfallen kann.Um dem Picken vorzubeugen, versuchen wir, übergroße Helligkeit zu vermeiden. Das Lichtprogramm beginnt mit dem ersten Lebenstag und muss auf das Lebensalter der Herde abgestimmt werden. Dabei nutzen wir die Beleuchtung durch Glühbirnen , die für eine gute Verteilung  der Lichtstärke sorgt.Der Stall muss 36 Stunden vor der Ankunft der Eintagsküken vorbereitet sein, wobei die ideale Raumtemperatur ca. bei 35 Grad liegt. Pro Woche wird die Temperatur ca. um 2-3 Grad runtergefahren.Für die ersten Futtergaben wird festes Kartonpapier ausgelegt, sowie runde Futterteller aufgestellt.Sogenannte Minitränken erleichtern den Küken die erste wichtige Aufnahme des Wasserbedarfes.

 

 

 

 


E-Mail
Anruf